Im Gewaltschutzzentrum Burgenland erhalte ich kostenlose Hilfe und Beratung,

  • wenn ich körperliche oder psychische Gewalt erlebe oder erlebt habe
  • wenn ich gestalkt werde oder Psychoterror ausgesetzt bin
  • wenn ich Opfer von Zwangsheirat bin
  • wenn ich sexualisierter oder ökonomischer Gewalt ausgesetzt bin.

Die Mitarbeiterinnen begleiten mich auch zu Einvernahmen bei der Polizei und bei Gerichten.

Ich erhalte neben der rechtlichen Beratung auch psychosoziale Unterstützung …

  • wenn ich verzweifelt bin und keinen Ausweg sehe.
  • wenn ich nicht weiß, an wen ich mich wenden kann.
  • wenn meine Kinder unter der Situation leiden.
  • wenn ich Angst davor habe, die Beziehung zu beenden.

 

Das Gewaltschutzzentrum Burgenland ist eine Opferschutzeinrichtung, die 1999 gegründet wurde. Jedes Jahr werden über 500 Opfer von Gewalt betreut, über 80% davon sind weiblich. Ziel ist es, die Sicherheit der Betroffenen zu erhöhen und sie in ein gewaltfreies Leben zu begleiten.